Nissen

Klebrige Eier der Kopflaus

Geschätzte Lesedauer: 1:30 Min.

Schuppen, Larven und Läuseeier oder auch Nissen: Wissen Sie, worin die Unterschiede liegen? Nissen sind die Eier der Laus. Die Läuseeier sind weiß bis bräunlich und besitzen die Größe eines Sandkorns, also für das menschliche Auge kaum zu erkennen. Sie besiedeln gemeinsam mit den Läusen unsere Kopfhaut. Im Unterschied zu Schuppen, kleben Nissen fest am Haar. Worin sich die Läuseeier noch zu Schuppen oder Kopfläusen unterscheiden, lesen Sie hier.

Was sind Nissen?

Nissen kleben an den Haaren und Kopfhaut

Sie fragen sich im Zusammenhang eines Kopflausbefalls, was sind Nissen eigentlich? Von Nissen spricht man, wenn von den Eiern beziehungsweise den Eihüllen einer Kopflaus die Rede ist. Im allgemeinen Sprachgebrauch unterscheidet man nicht zwischen den Läuseeiern und den leeren Eihüllen, sondern bezeichnet beides als Nissen. Aus den Nissen schlüpfen die Larven, die jungen Kopfläuse.

Wie sehen Nissen aus?

Bei einem Kopflausbefall sollten Sie nicht nur darauf achten, die unerwünschten Krabbeltiere wieder loszuwerden, sondern auch sämtliche Nissen entfernen – selbst, wenn diese vermeintlich bereits leer sind. Sie können Nissen in ihrem Aussehen von Schuppen oder Larven unterscheiden:

Nissen unterscheiden sich im Aussehen von Schuppen und Läusen
  • Lebendige Nissen sind gelblich bis mittelbraun gefärbt

  • Tote Nissen haben eine transparente bis weiße oder gräulich-glänzende Farbe

  • Sie haben eine feste Hülle, die bei zu starkem Druck aufknackt

  • Nissen sind oval bis länglich geformt

  • Sie besitzen die Größe eines Sandkorns

  • Die Läuseeier sind mit einem Deckel verschlossen, in dem sich Atemöffnungen befinden

Außerdem kann man Nissen daran erkennen, wenn sich die Haare bei einem starken Befall durch zahlreiche Nissen verfilzen. Lassen sich die Partikel nur schwer vom Haar entfernen, ist das ebenfalls ein Indiz für Nissen und nicht für Schuppen.

Nissen & Co.: Die Unterschiede auf einen Blick

Tabelle zur Unterscheidung von Läusen, Larven, Nissen und Schuppen

  Merkmale
Nissen Nissen sind die Läuseeier. Sie sind weiß bis leicht bräunlich, oval geformt und weisen die Größe eines Sandkorns auf. Um sich auf der Kopfhaut zu halten, sind Nissen stark klebrig.
Larven Larven sind die Jugendstadien der Läuse. Sie können sich noch nicht vermehren oder andere Menschen befallen. Allerdings haben sie bereits das typische Aussehen einer Kopflaus.
Läuse Läuse sind die blutsaugenden Parasiten, welche auf unserer Kopfhaut leben. Sie sind bräunlich und entsprechen in etwa der Größe eines Sesamkorns. Somit sind sie etwas größer als Nissen.
Schuppen Schuppen sind abgestorbene Hautzellen der Kopfhaut. Man erkennt sie an ihrer weißen Färbung. Weder kleben sie an den Haaren, noch liegt ihre Ursache in einem Kopflausbefall. Stattdessen weisen Schuppen oftmals auf eine trockene Kopfhaut hin.

Weitere interessante Artikel

 

Nachbehandlung zum Nissen Entferne
Läuse & Nissen entfernen

Kopfläuse oder Nissen gefunden? Machen Sie sich keine Sorgen, denn mit diesen Tipps lassen sich unerwünschte Nissen und Läuse entfernen.

Läuse behandeln ohne Fehler reduziert die Ansteckungsgefahr
Läuse behandeln

Läusealarm ist kein Grund zur Panik. Mit entsprechenden Präparaten und praktischen Tipps, können Sie Läuse behandeln – ganz ohne Drama.

Einer Kopfläuse-Übertragung kann man vorbeugen
Woher kommen Läuse

Sie fragen sich, wie bekommt man Läuse und was kann keine Läuse-Übertragung auslösen? Erfahren Sie mehr über Irrtümer und Wahrheiten.

Hedrin® Once Spray

Hedrin® Once

Hedrin® Once enthält patentierte Wirkstoffe, ist allergiegeprüft, klinisch getestet und hat bei richtiger Verwendung eine nachgewiesene Wirkung schon innerhalb einer 15-minütigen Anwendung1.

1 Hedrin® Once wirkt bei richtiger Anwendung schon innerhalb einer Anwendung. Eine Nachuntersuchung muss jedoch eine Woche nach der Anwendung durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass keine Läuse oder Nissen übersehen wurden. Wenn lebende Läuse entdeckt werden, kann die Behandlung nochmals durchgeführt werden.

2 Die Erstattungsfähigkeit bezieht sich auf Hedrin® Once Liquid Gel für Kinder ab sechs Monaten bis zum vollendeten 12. Lebensjahr sowie für Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr mit Entwicklungsstörungen zur physikalischen Behandlung des Kopfhaars bei Läusebefall